Die Fahrzeuge sind als „Selbstfahrer-Vermietfahrzeug“ angemeldet und versichert. Damit besteht im Schadensfall VOLLER VERSICHERUNGSSCHUTZ.

Die Haftpflichtversicherung, Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung sind im Mietpreis enthalten.

Die Versicherungsschutz des Mieters im Schadensfall:

  • Haftpflichtversicherung mit 100 Mio. EUR Deckungssumme
  • 1000 Euro Selbstbeteiligung in der Teilkasko (z.B. bei Glasbruch, Wildunfälle usw.)
  • 1000 Euro Selbstbeteiligung in der Vollkasko (z.B. bei Kollisionsschäden durch Eigenverschulden)

TÜV, Gasprüfung und Schutzbrief

Unsere Fahrzeuge müssen jährlich dem TÜV vorgeführt werden. Hier finden die erforderlichen Abgasuntersuchungen und technischen Prüfungen der Fahrzeuge statt.

Gemäß den Technische Regeln „Flüssiggasanlagen in Fahrzeugen“ Arbeitsblatt G 607 des DVGW/DVFG müssen alle 2 Jahre die Gasanlagen abgenommen werden (gilt für jeden Vermieter). Bei unseren Fahrzeugen werden alle 2 Jahre die Gasanlagen geprüft.

TIPP!!!
Handelt es sich um ein Selbstfahrervermietfahrzeug (s. Zulassungsbescheinigung), d.h. um eine gewerbliche Vermietung, muss der TÜV-Stempel jährlich erneuert werden (hinteres Kennzeichen, Zulassungsbescheinigung).
Nach zwei Jahren der Erstzulassung muss eine Gasprüfung erfolgen. Dies wird durch eine Plakette auf der hinteren Stoßstange dokumentiert bzw. über ein Gasprüfbuch, was dem Besitzer vorliegen muss.